Lexikon Frauenratgeber: Altersgrenze

Werbung mit Textlink: Diesen Platz können Sie mieten! Schon für 250 Euro können Sie einen Text mit 150 Zeichen für drei Monate buchen, der auf allen Einzelseiten dieser Website frauen-im-oeffentlichen-dienst.de eingeblendet wird. Interesse? Einfach dieses Formular ausfüllen oder schreiben Sie uns Ihre Wünsche!

Zurück zur Übersicht des Ratgebers "FrauenSache im öffentlichen Dienst"

Altersgrenze

In der gesetzlichen Rentenversicherung steigt die Altersgrenze für den Rentenbezug ab 2012 bis 2029 von 65 auf 67 Jahre. Das heißt, wer 1947 und danach geboren wurde, muss von Jahrgang zu Jahrgang einen Monat länger arbeiten. Für 1958 Geborene gilt dann ein Renteneintrittsalter von 66 Jahren, für danach Geborene steigt die Altersgrenze um jeweils zwei Monate pro Jahrgang, so dass 1964 und später Geborene tatsächlich erst ab 67 Jahren eine Rente ohne Abschlag erwarten können.

... für Beamtinnen (Bund)

Bund und Länder haben unterschiedliche Regelungen, mehrheitlich steigt die Altersgrenze allerdings entsprechend dem Rentenrecht. Für Bundesbeamtinnen, die bis Ende 1946 geboren wurden, wird die allgemeine Lebensaltersgrenze ebenfalls stufenweise auf 67 Jahre angehoben, für ab 1947 Geborene gilt weiterhin das vollendete 65. Lebensjahr (§ 51 BBG).

Besondere Altersgrenzen gelten im Polizeivollzugs-, Feuerwehr- und Justizvollzugsdienst. Für dort beschäftigte Beamtinnen mit 22 Dienstjahren gilt das 62. Lebensjahr, für bis Ende 1951 Geborene wird die Altersgrenze stufenweise angehoben, und ab 1952 geborene Beamtinnen haben mit 60 die besondere Lebensaltersgrenze erreicht. Einschränkungen siehe - Altersrente.


Ratgeber "FrauenSache im öffentlichen Dienst"
Beim o.a. Text handelt es sich um einen Auszug des Ratgebers "FrauenSache im öffent-lichen Dienst". Den beliebten Ratgeber können Sie im Rahmen des OnlineService für 10,00 Euro als OnlineBuch lesen, herunterladen oder ausdrucken. Daneben bietet der OnlineService noch weitere Ratgeber als OnlineBuch Hier können Sie sich anmelden


mehr zu: Frauenratgeber
Startseite | Kontakt | Impressum
www.frauen-im-oeffentlichen-dienst.de © 2018
FrauenSache
Einfach Bild
anklicken
Ab sofort können Sie den kompletten Ratgeber als OnlineBuch lesen, herunterladen und ausdrucken. Für nur 10 Euro, bei einer Laufzeit von 12 Monaten. Der Ratgeber bietet auf 216 Seiten zahlreiche Tipps für Frauen im öffentlichen Dienst, u.a. zur Gleichstellung, zur Teilzeit, zum Wiedereinstieg in den Beruf und zu den Frauenförder- und Gleichstellungsplänen.
>>> hier bestellen